75. Sitzung des Sächsischen Landtags – TOP 11 / Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Nettolohnlücke für alle nicht verbeamteten Lehrkräfte schließen – Keine „Zwei-Klassen-Lehrerschaft“ in Sachsen zulassen!

Landtag Sachsen

Das gesamte Plenarprotokoll finden Sie hier.

Kurzintervention zum Antrag der Fraktion DIE LINKE „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit: Nettolohnlücke für alle nicht verbeamteten Lehrkräfte schließen – Keine „Zwei-Klassen-Lehrerschaft“ in Sachsen zulassen!“ (Drucksache 6/13145 mit Stellungnahme der Staatsregierung)

Uwe Wurlitzer, fraktionslos:

Liebe Frau Friedel, ich kann Ihre letzten Worte überhaupt nicht verstehen. Alle nasenlang gibt es im Parlament einen Antrag, wo wir uns bei den Herren und Damen für ihre Arbeit bedanken, die sie leisten, ohne dass wir den Leuten in irgendeiner Art und Weise einen finanziellen Vorteil verschaffen.

Sie selber haben das auch schon mehr als einmal gefordert. Deshalb kann ich überhaupt nicht verstehen, dass Sie Ihre Selbstachtung verlieren würden, wenn Sie sich bei diesem Antrag unter dem ersten Punkt bei den Lehrerinnen und Lehrern bedanken. Das kann ich nicht nachvollziehen.